Diebstähle und Beschädigungen: € 500,- Prämie

Artikel von Beck Roland | Aktuelles,Aktuelles der Anschlussbahn | Freitag 21 Februar 2014 15:46

Entlang der Bahnstrecke Freiland-St. Aegyd/Neuwalde wurden in letzter Zeit vermehrt Diebstähle, Vandalismusakte und Verschmutzungen festgestellt. Aus diesem Grund bezahlt die Traisen-Gölsental Regionalentwicklungs GmbH ab sofort € 500,- für  Hinweise aus der Bevölkerung welche zur Ergreifung eines Täters führen. Sachdienliche Hinweise melden Sie bitte an die Polizeiinspektion St. Aegyd am Neuwalde: 05/91333125

Die Prämie wird ab sofort bis auf Widerruf für den Hinweis ausbezahlt, welcher zur Ergreifung eines Täters führt. Die Prämie gilt für bis jetzt bekannte, sowie etwaig zukünftig eintretende Schäden.

Zurzeit bekannt sind folgende Schäden:
– Diebstahl von Langsamfahrsignalen (rechteckige Alu-Tafeln mit gelbem Hintergrund und schwarzer Ziffer), Tatort: St. Aegyd, Kroatendorf
– Diebstahl eines Langsamfahrsignals (rechteckige Alu-Tafeln mit gelbem Hintergrund und schwarzer Ziffer), Tatort: Schrankenkreuzung Hohenberg
– Diebstahl von Verbotsschildern (runde Alutafel mit rotem Rand und schwarzer Person), Tatort ehem. Bahnhof St. Aegyd/Nw.
– Diebstahl von Metallstehern, Tatort ehem. Bahnhof St. Aegyd/Nw.
– Eingeschlagene Fensterscheiben am ehem. Heizhaus Bahnhof St. Aegyd/Nw.
– Verschmutzungen der Terrasse des Bahnhofgebäudes St. Aegyd/Nw.
– Beschmierung des Bahnhofgebäudes Hohenberg