Kultur in der Flur – Das Marterl-Projekt in der Region Traisen-Gölsental startet

Artikel von Pleyer Manuela | Aktuelles,Pressemeldungen | Montag 8 Februar 2016 09:21

Marterl, Bildstöcke, Wegkreuze, Kapellen – auf Schritt und Tritt beim Wandern bemerkt oder beim Autofahren täglich links liegen gelassen: Überall in unserer Heimat prägen diese kleinen Bau- und Kunstwerke unsere Landschaft. Sie stehen als stumme Zeugen am Wegesrand und warten darauf, dass ihre Geschichten wieder gehört und gelesen werden.

Damit die Marterl und wir nicht länger warten müssen startet die Kleinregion Traisen-Gölsental nun unter dem Titel „Kultur in der Flur“ ein Projekt zur Dokumentation und Erfassung der „kleinen Schätze“. Gemeinsam mit dem Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich und seiner Klein- und Flurdenkmaldatenbank www.marterl.at wird es in den nächsten beiden Jahren im Traisen-Gölsental als erste Pilotregion umfangreiche Möglichkeiten für die Menschen geben, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich zu informieren.

Den Anfang machen eine Reihe von interessanten Vorträgen in der Region und ein Lehrgang in St. Pölten, bei dem man sich vom Interessenten zum Klein- und Flurdenkmalexperten ausbilden lassen kann.

Zum gemeinsamen Erforschen und Fotografieren sowie Geschichten erzählen und Geschichten dokumentieren werden Workshops und Wanderungen überall in der Region einladen!

„Da steckt ganz viel an Geschichte der Region und Geschichten von Menschen aus der Region drin“ ist Roland Beck, Regionsmanager des Traisen-Gölsentals und Obmann des Regionalen Bildungswerks Voralpen überzeugt. „Wir sollten das Wissen über unsere Flurdenkmäler bewahren um es auch späteren Generationen zur Verfügung zu stellen. Deshalb hat sich die Region entschlossen das Projekt zu unterstützen um damit diese Möglichkeit zu schaffen“ sagt der Obmann der Region Bgm. Herbert Schrittwieser.

Die Auftaktveranstaltung wird am 3. März 2016 um 19:00 Uhr im Lebensgut Miteinander in Rohrbach an der Gölsen stattfinden. Neben Informationen über das Projekt wird mit Dr. Franz Stürmer einer der führenden Experten zum Thema mit dem Vortrag „Was uns Marterl erzählen können – eine Reise durch die faszinierende Welt der Kleindenkmäler“ zu Gast sein.

Infokasten:

Vortrag „Was uns Marterl erzählen können –
eine Reise durch die faszinierende Welt der Kleindenkmäler“

3. März 19:00 Uhr Rohrbach an der Gölsen – Lebensgut Miteinander

Vortrag „Wegweisende Marterln –
Kleindenkmäler der Pilger- und Wallfahrtswege“

17. März 19:00 Uhr
Hohenberg

Lehrgang zum Klein- und Flurdenkmalexperten,
zur Klein- und Flurdenkmalexpertin

9. April bis 25. Juni, 6 Samstage
St. Pölten – BHW-Haus, Linzer Straße 7
Anmeldung und Info: BHW NÖ Gmbh, 02743-311337-0,
Mail: denkmal@bhw-n.eu, Web: www.marterl.at

DSCN5846