Tempomessanlage

Artikel von Pleyer Manuela | Aktuelles,Aktuelles der Anschlussbahn,Pressemeldungen | Montag 12 Februar 2018 10:09

Unter dem Titel „Hinweis statt Strafe“ sind nun alle zwei Tempomessanlagen der Kleinregion in den Mitgliedsgemeinden Einsatz. Die zweite Zusatztafel wurde bei der derzeit in Türnitz installierten Anlage montiert und durch den Obmann der Kleinregion Bgm. Kaiser, sowie Bgm. Leeb, Kleinregionsmanager Roland Beck und Polizist Christian Schöberl „eröffnet“. Wie in Türnitz am Standort der Volksschule wollen die Gemeinden der Kleinregion so zu mehr Sicherheit an neuralgischen Punkten beitragen.

„Unter dem Titel ‚Hinweis statt Strafe‘ wollen wir zeigen, dass es nicht immer gleich einer Strafe für zu schnelles Fahren bedarf, oft reicht der Hinweis auf die gefahrene Geschwindigkeit aus und der Effekt ist meist derselbe“, zeigt sich der Obmann der Kleinregion Bgm. Kaiser überzeugt.

Autofahrer werden auch mit einem lachendem Smiley belohnt, wenn sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten.

Bgm. Leeb zeigt sich von der Kooperation in der  Kleinregion überzeugt: „Mit den Ankauf der zwei mobilen Geschwindigkeitsanzeigen durch die Kleinregion wird gemeindeübergreifende Zusammenarbeit gelebt. Die Anzeigen sind nicht billig und durch die gemeinsame Nutzung durch alle Gemeinden der Kleinregion können diese zu hundert Prozent ausgelastet werden.“

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed für Kommentare bei diesem Beitrag.

Hinterlasse ein Kommentar