Verbesserungen des Busfahrplans mit Februar 2013

Artikel von Pleyer Manuela | Aktuelles,Pressemeldungen | Freitag 1 Februar 2013 08:30

Aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit der Kleinregion mit dem Verkehrsverbund sind kurzfristige Anpassungen bei Fahrplänen möglich. So treten mit 4. bzw. 11. Februar einige Verbesserungen bei den Busfahrplänen in der Region in Kraft. Mit diesen Verbesserungen wurde prompt auf Anregungen von Fahrgästen reagiert. Die Details sind unter der Homepage für den Öffentlichen Verkehr der Kleinregion www.bus-bahn-bestens.at abzurufen.

Es ist erfreulich, dass die durch die Kleinregion organisierten Planungsgespräche nun auch unter dem Fahrplanjahr zu einem regen Informationsaustausch zwischen Nutzern und Verantwortungsträgern führen. Damit können Anpassungen schnell im Sinne der Bevölkerung umgesetzt werden“, freut sich der Obmann der Kleinregion Bürgermeister Herbert Schrittwieser, der auch die Planungsgespräche zwischen Regionsvertretern und Verkehrsplanern leitet. Diese halbjährlichen Fahrplandialoge dienen zur Planung und Abstimmung des Öffentlichen Verkehrs in der Region. Dabei kommen der Verkehrsverbund, die Postbus GmbH, die ÖBB, Vertreter der Kleinregionsgemeinden, großer Firmen und Schulen zusammen.

Übersicht der Verbesserungen:

  • Eschenau verfügt nun auch an schulfreien Tagen über eine Anbindung am Abend von St. Pölten kommend.
  • Der letzte Kurs ab St. Pölten um 22:10 fährt nun bis Lilienfeld
  • Durch den neuen Halt direkt vor der Schule müssen SchülerInnen der Neuen Mittelschule Lilienfeld (mit Wohnstandort Hohenberg und St. Aegyd) den Unterricht zu Mittag nicht mehr 10 Minuten vor dem offiziellen Stundenende verlassen, ersparen sich den Fußweg zum Bahnhof und die damit verbundene Querung der Landesstraße B20 Mariazeller Straße
  • Werksmitarbeiter (Voest, Georg Fischer, Neuman) ersparen sich zu Mittag 7 Minuten Standzeit am Bahnhof
  • Einwohner im Umfeld der Haltestelle Hauptschule Lilienfeld haben ein zusätzliches Angebot um die Mittagszeit
  • Neuer Kursbeginn um 13:37 Uhr an der Haltestelle Lilienfeld Bahnhof gewährleistet komfortable Anbindung für SchülerInnen des Gymnasiums Lilienfeld (mit Wohnstandort Türnitz)
  • Nachverlegung des Kurses um 9 Minuten gewährleistet an der Haltestelle Rainfeld/Gölsen Ortsmitte (an/ab 13:32) die Anbindung an den Kurs 119 der Linie 1560 von Traisen kommend (an/ab 13:31)
  • Nachverlegung des Kurses um 10 Minuten reduziert an der Haltestelle Rainfeld/Gölsen Ortsmitte (an/ab 16:42) die Wartezeit auf den Kurs 112 der Linie 1554 nach Kleinzell (an/ab 16:43) von 9 Minuten auf 1 Minute
  • Weitere notwendige Anpassungen um die Fahrpläne einhalten zu können:
    • Ramsau/Hainfeld Adamstal ab 06:35 (vorher 6:40)– Lilienfeld Krankenhaus an 07:30 an Werktagen MO – FR
    • Ramsau/Hainfeld Mariental ab 12:59 (vorher 12:55) – Lilienfeld Krankenhaus an 13:48 an Werktagen MO – FR