Gelebte Bürgerbeteiligung in der Region geht weiter

Artikel von Pleyer Manuela | Aktuelles,Pressemeldungen | Dienstag 21 Juni 2022 08:30

Nach pandemiebedingter Pause geht die Bürgerbeteiligung am 30. Juni am Gemeindeamt in Lilienfeld in die nächste Runde

Im Jahr 2019 hat die Kleinregion Traisen-Gölsental den Bürgerbeteiligungsprozess zur Strategie der Region „Regionale Agenda 21 Traisen-Gölsental“ abgeschlossen. Der 1. Platz beim Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung war ein krönender Abschluss dieses innovativen Prozesses. Der Weg der Beteiligungsmöglichkeit der Bürgerinnen und Bürger ist damit aber noch nicht zu Ende. „Geplant war ein nahtloser Übergang zu einem laufenden Prozess, in welchem die Bewohner unserer Region öfter die Möglichkeit haben mitzureden und mitzugestalten. Denn eines ist fix: die Beteiligung im Rahmen der Strategieentwicklung im Rahmen der Agenda 21 war nicht nur vorbildlich, sondern auch äußerst bereichernd. Leider hat uns die Pandemie dann einen Strich durch die Rechnung gemacht“, weiß Regionsmanager Roland Beck.

Die regionale Arbeit hat deshalb aber nicht pausiert, sondern es ist schon einiges weitergegangen in der Kleinregion. Der letzte große Wurf war die Gründung der Klima- und Energie-Modellregion Traisen-Gölsental und mit diesem Schritt startet die Region auch wieder mit der Beteiligung der Einwohner.

 „Die Erweiterung der Kleinregion um die Klima- und Energie-Modellregion war mir persönlich ein wichtiges Anliegen. Es liegt in unser aller Verantwortung und Interesse dem Klimawandel entgegenzuwirken. Ich bin davon überzeugt, dies ist auch vielen Menschen in unserer Region ein Anliegen und so liegt es nahe, zu diesem Thema die Bürgerbeteiligung fortzusetzen“, freut sich Obmann Vzbgm. Manuel Aichberger über den eingeschlagenen Weg.

Doch nicht nur die zu erarbeitende Stoßrichtung für den Klimaschutz steht beim dritten Zukunftsforum auf der Tagesordnung. Auch alles rund um das Thema „Frauen in der Region“ soll behandelt und erarbeitet werden. Alle Einwohnerinnen und Einwohner der Region sind deshalb am 30. Juni um 17 Uhr sehr herzlich ins Gemeindeamt Lilienfeld eingeladen, um an der Regionalentwicklung mitzuwirken.

Keine Kommentare

Keine Kommentare.

RSS feed für Kommentare bei diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.