Traudl Wolfschwenger, Obfrau Seniorenbund Ramsau und Bezirk Lilienfeld: Unsere Stärken schöpfen wir aus der kleinstrukturierten Landschaft und Landwirtschaft und dank aktiver Denker und Denkerinnen in der Region.

Artikel von Beck Roland | Visionen für unsere Region | Freitag 25 Mai 2018 15:15

Traudl Wolfschwenger wollte sich nach bewegten Berufsjahren als Fernsehjournalistin
in Ramsau, dem Ort ihrer Kindheit, zur Ruhe setzen. Bald
begann sie, als Seniorenvertreterin, Generationsprojekte umzusetzen. Die
Stärken der Region sieht sie in aktiven Denker*innen – und in der Natur.
Für das Sozialfestival „TU WAS, dann tut sich was“ reichte sie das Projekt
„WASSER – Lebensquell für alle“ ein. Ein Thema, welches sie nicht mehr
loslässt. Vor allem sauberes Wasser wird in Zukunft immer wichtiger. Das
möchte sie bewusst machen und mit Institutionen, wie den Schulen, Vereinen
und der Bevölkerung in der Region nachhaltig verankern.
Wie können die natürlichen Ressourcen besser genutzt werden?
Welche Ideen hast Du für nachhaltige Projekte?

Keine Kommentare

Keine Kommentare.

RSS feed für Kommentare bei diesem Beitrag.

Sorry, the comment form is closed at this time.